2018 - 100 ČSR / 50 EXIL deutsch

100 Jahre ČSR / 50 Jahre Exil

geplant

16.8. Murten clas­sics – Eröffnungskonzert: B.Sme­ta­na "Má vlast“ – es spielt die Janáček-Phil­har­mo­nie aus Ost­rava, unter der Leitung von Kaspar Zehnder (Dirigent des Symphonieorchesters Biel-Solothurn und künstlerischer Leiter des Festivals), vorgängig Apéro. Billett-Reservationen fürs Konzert nur noch direkt beim Veranstalter.

16.8. – 16.9. Pfäffikon / ZH: Ausstellungen
- die Antiquarische Gesellschaft Pfäffikon und das Museum am Pfäffikersee zeigen
„Prag 1968 – 50 Jahre, In Erinnerung daran ...“
Fotografien des tschechischen in Fotografen Bohumil Dobrovolský - die Strassen Prags in den ersten Tagen der Okkupation.
Vernissage 16.08., 19:30 Uhr
Eröffnungsrede: Prof. Dr. phil. Bruno H. Weder
Museum am Pfäffikersee, Stogelenweg 2, 8330 Pfäffikon
Parallel ...
- Galerie Krause Pfäffikon zeigt Werke einiger Künstler, die in Folge der Okkupation ihre Heimat verlassen haben:
Petr Beránek – Basel, Jan Koblasa – Hamburg, Jiří Kolář – Paris, Jan Kristofori – Oslo, Čeněk Pražák – Laufen, Lucie Radová – Sissach, Zdeněk Roudnický – Wettingen, Alena Synková – Bremgarten, Ota Šik – St. Gallen
Vernissage 16.08.,18 Uhr
Eröffnungsrede: Dr. phil. Jaromira Kirstein
Galerie Krause, Tumbelenstraße 37, 8330 Pfäffikon,  Tel. 044 950 30 66
galeriekrause@bluewin.ch  / www.galeriekrause.ch

21.8. Basel: Predigerkirche, 19.15, Konzert und Erinnerung an den 21.8.1968 – Prof J.Sopko, H.Holliger, Orgel und Oboe
21.8. Basel: UNI, Kolegienhaus, Gedenkfeier mit Enthüllung der Gedenktafel der ehem. Studierenden
21.8. Zürich: Semper Aula ETH, Gedenkfeier zum 50. Jahrestag der Okkupation der ČSSR 1968 mit Enthüllung der Gedenktafel der ehem. Studierenden www.august68eth.ch
6.9. / 20.9. / 27.9. Zürich, Schweizerisches Sozialarchiv, Stadelhoferstrasse 12: Ausstellungen, Vorträge, Filmvorstellungen in tschechischer Sprache, Details siehe unter „česky
8.9. Basel: UNION, Klybeckstr. 95, 17.00-23.00,  Erinnerung 50 Jahre Exil, mit Cimbal-Musik, „Pajtas“ und Folklor75 (Ansprachen in deutsch)
19.9. Bern, Universität, 18 Uhr:  Einsetzen der Gedenktafel ehem. Studenten / Flüchtlinge aus der Tschechoslowakei in 1968 (Ausweichdatum: 21. 9.).
Sept., Okt. Zürich, Baden: Filmvorführungen zum Thema Exil
Sept., Okt. Basel: Vorträge zum Thema Invasion 1968- Vortragende Josef Pazderka, Dr. Milan Bárta, Details folgen 
Okt.  Basel: Martinu-Tage - Festkonzert 
Sept., Okt., Nov. Vorträge UNI Bern, weitere Hochschulen  

4.10. Baden Kino ORIENT, 19.00 - Dokumentarfilm „My a Matterhorn - Matterhorn a my“, Regie Bernard Šafařík. Anschliessend besteht die Möglichkeit, die Ausstellung „Čsl. Exil im XX. Jahrhundert“ zu sehen, Apero, Diskussion.
Der Film, mit Originalaufnahmen des tschechischen und Schweizer Fernsehens, ist in deutscher und tschechischer Sprache. Die Vorführung ist öffetlich und gratis.  

11.10. Zürich Uni - Film „Invaze 1968 Ruský pohled“ (Invasion 1968 aus russischer Sicht), Autor Josef Pazderka; gleichzeitig: Ausstellung zum Jahr 1968
12.10. Basel – wie 11.10. Zürich
16.10. Bern Musik-Schule, 18.00 – 20.30 Uhr (inkl. Apero):  Erinnerung an den 100.  Jahrestag der Gründung der Tschechoslowakei: Konzert Tschecho-Slowakisches Kammerduo, Organisation Botschaft SR und Botschaft ČR
17.10. Genf: Konzert, Gedenken der Rolle der ČSR in der UNO
26.10. Zürich Italienische Katholische Mission, Feldstrasse 109,  17:30: Festakt zum Jubiläum 100 Jahre ČSR 
30.10. Genf: Festkonzert und Empfang zum Jubiläum 100 Jahre ČSR  
9.11. Genf: Symposium Genf und Entstehung der ČSR  
16.11. Genf: im Park „Jardin Monument Brunswick“ 11.30, Festakt „Lavička Václava Havla“   
19.1.2019 Vevey / Gnef / Bern vorläufige Termine und Orte für Gedenkfeiern zu 50 Jahren Tod von Jan Palach und Jan Zajíc

Während des Jahres weitere Ausstellungen und Gedenkaktionen 

* * *
durchgeführt

zpravodaj/spravodaj Autorenwettbewerb zum Thema „Exil“
27.1. Wettingen: Ball, Ausstellung  
16.2. Bern:  Filmabend  

26.5.-1.6.  Kreuzlingen: 50 Jahre Prager Frühling - Woche der Erinnerung (durchgeführt in Deutsch)
25.3. – 10.6. Kreuzlingen Museum Rosenegg „Freiheit, die ich meine“ Boleslav Kvapil, Bilderausstellung
26.5. 19 Uhr  DAS TRÖSCH (Begegnungszentrum: dastroesch.ch) Jörg Král
„Geschichte des Prager Frühlingen 1968, die Geschichte der Emigration der Tschechoslowaken und die Integration in die Schweiz.
Vortrag Ausstellung/ Musik/ Apéro
Moderation Dr. Jaromira Kirstein
Gäste: Botschafter Andrea Elscheková Matisová und Pavel Bednár, Vize Stadtpräsidentin Dorena Raggenbass
Rahmenprogramm: Fototausstellung „Prag 21. August 1968“ 
Die Galeristin Alice Krause präsentiert die Fotografien von Bohumil Dobrovolský 
27.5. 17.00 Uhr Museum Rosenegg Irena Brežná „Die undankbare Fremde“ (Schweizer Literaturpreis 2012) Autorenlesung / Apèro 
28.5 - 30.5 16.00 bis 19.00 Uhr DAS TRÖSCH – Dokumentarfilme zum Prager Frühling / Ausstellung Fotografien von Bohumil Dobrovolský 
30.5. 19.30 Uhr Torggel Rosenegg DR. Ulrich Schmidt «Prager Frühling, Moskauer Frost, westeuropäischer Regen. Das gescheiterte Experiment eines Sozialismus menschlichem Antlitz.»
Vortrag / Diskussion Eine Veranstaltung der VHS Kreuzlingen
1.6. 19 Uhr Rathaus Kreuzlingen Bernard Šafarík Wir und das Matterhorn, das Matterhorn und wir“   Filmvorführung mit Regisseur/ Diskussion/ Apéro
28.5. - 30.5. 16.00 bis 19.00 Uhr   DAS TRÖSCH
– Dokumentarfilme zum Prager Frühling
– Fotografien von Bohumil Dobrovolský
­
29.5. Fribourg Uni, Pérolles II, salle F 130 de PER 21, 10-12 Uhr : Vortrag Prager Frühling und  Okkupation 1968, Historiker R. Krakovsky, SR undPavel Fischer, CR, Sprache französisch.

* * *